(Lesezeit ca. 3 Min)

Wo solltest Du ansetzen, damit Online-Kommunikation für Dich funktioniert? Welche Aspekte sind besonders relevant?

Das Internet bietet uns viele Möglichkeiten für das Erreichen unterschiedlichster Ziele. Richtig eingesetzt, kann es Dich und Dein Unternehmen nachhaltig nach vorne bringen.

Jedoch solltest Du Dir bei jedem Deiner Vorhaben im Klaren darüber sein, wie Du nach außen auftrittst und mit Deiner Umwelt interagierst.

Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei die Online-Kommunikation, mit der wir uns heute näher beschäftigen.

Du wirst lernen, was Online-Kommunikation bedeutet und wie Du sie planst und umsetzt. Legen wir los!

Was ist Online-Kommunikation?

Nach Heribert Meffert umfasst die Online-Kommunikation alle Kommunikationsaktivitäten, die zwischen Unternehmen und Kunde im Sinne der Marketing- und Unternehmensziele über das Internet abgewickelt werden.

Zu den Instrumenten der Online-Kommunikation zählen beispielsweise:

Die Grundlage für erfolgreiche Online-Kommunikation

Wenn Du an Deine erfolgreiche Online-Kommunikation denkst… was denkst Du, brauchst Du? Was fällt Dir ein?

Der erste wichtige Schritt ist auf jeden Fall, dass Du Dich aktiv mit dem Thema beschäftigst. Denn viele machen sich kaum Gedanken darüber und starten einfach drauf los. Ohne Plan. Ohne Strategie.

Zwei wesentliche Punkte in der Unternehmenskommunikation sind die Positionierung und das Kommunikationskonzept, auf die wir jetzt genauer eingehen werden.

Erarbeite Deine Positionierung

Dabei geht es um die Bestimmung Deiner Position als Experte bzw. als Unternehmen auf dem Markt, die im Einklang mit Deinen übergeordneten Unternehmenszielen steht.

Bei der Positionierung geht es um Deine Einzigartigkeit und das, wofür Du stehst: Deine Vision, Deine Mission, Deine Werte, Deine Botschaft – all das, was Dich und Dein Unternehmen unvergleichbar macht.

Idealerweise hast Du Dich bereits mit der Entwicklung Deines Expertenthemas beschäftigt und dieses für Dich bestimmt:

Drei Aspekte sind für Deine Positionierung von hoher Relevanz:

  • Du allein bestimmst, wie Du gesehen und verstanden werden willst.
  • Du beschreibst, wo Du Dich in Zukunft siehst und
  • planst den Weg und die Schritte, wie Du dort hinkommst.

Letztendlich bedeutet Positionierung das Einnehmen einer Haltung und die Vorgabe einer Richtung, in die es für Dich und Dein Unternehmen gehen soll.

Damit legst Du das Fundament für Deine Kommunikation.

Nur wenn Du innere Klarheit besitzt, kannst Du nach außen klar kommunizieren.

Entwickle Dein Kommunikationskonzept

Weil das tägliche Geschäft nicht jedes Mal gleich verläuft und ständig neue Herausforderungen warten, ist es umso wichtiger, dass Du Dir von vorne rein Deine Gedanken notierst und in sie Form eines Konzepts ausarbeitest.

Dieses Konzept dient Dir weiter als Vorlage, die Du nutzen und im Laufe der Zeit immer wieder optimieren kannst. Es muss also nicht von vorne rein perfekt sein, sondern entwickelt sich mit der Zeit.

Wozu ein Konzept?

Ein ausgearbeiteter Plan hilft Dir ungemein. Du musst Dir nicht jeden Tag neu Gedanken machen, wie Du was formulierst oder worauf Du achten solltest, wenn Du beispielsweise neue Inhalte veröffentlichst.

Es geht vorrangig darum, dass Du als Unternehmen Probleme löst und die Bedürfnisse Deiner Kunden erfüllst. Deshalb solltest Du bei Deiner Online-Kommunikation darauf achten, Deinen Wunschkunden in den Mittelpunkt zu stellen.

Denn erst dann wird die Kommunikation zum Kunden entlang der Customer Journey die gewünschte Wirkung erzielen.

Doch, den Kunden zu verstehen ist das eine. Ein weiterer, besonders wichtiger Punkt ist, welche Inhalte und welche Art der Ansprache tatsächlich für Deine Zielgruppe passen.

Punkte, die Du in Deinem Kommunikationskonzept berücksichtigen kannst:

  • Wo erreichst Du Deine Zielgruppe am besten?
  • Wie begeisterst Du sie?
  • Wie sprichst Du Deine Zielgruppe am besten an?
  • Was sind Deine konkreten Ziele?
  • Mit welcher Botschaft willst Du sie erreichen?
  • Welche Mittel möchtest Du für Deine Kommunikation einsetzen?
  • Wie kannst Du Deinen Erfolg auf Basis der festgelegten Ziele kontrollieren? Halte Deine Erkenntnisse unbedingt fest!

Die kontinuierliche Verbesserung

Dadurch, dass es viele verschiedene Plattformen gibt und sich diese im Laufe der Zeit verändern, ist es ebenso wichtig, die Verbesserung Deiner Online-Kommunikation als Daueraufgabe anzusehen.

Dies betrifft alle möglichen Bereiche: Von der Ideengenerierung bis hin zur Vermarktung neuer Angebote.

Gut ist, dass es nirgendwo einfacher ist als im Internet, Daten zu gewinnen und diese für die Optimierung Deiner Kommunikation auszuwerten und zu nutzen.

Wie Du Daten für Dich nutzen kannst, zeige ich beispielsweise in dem Beitrag: 3 einfache Schritte zur Website-Analyse.

Hinterlasse mir gerne ein Kommentar: Welchen Tipp hast Du für eine bessere Online-Kommunikation?

PS: Bitte teile diesen Artikel auf Social Media, sodass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, die Grundlage für ihre Online-Kommunikation zu schaffen…

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 2 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.