(Lesezeit ca. 3 Min)

Alles was Du als Experten Marketer tust, sollte Deinem Lebensstil entsprechen – dafür musst Du allerdings erstmal Klarheit gewinnen: über das, was zu Dir passt und was Du umsetzen willst.

Betrachte dazu die vier Elemente des Experten Marketings:

  1. Kommunikation (Was trägst Du nach außen?)
  2. Zielgruppe (Wen willst Du ansprechen?)
  3. Lösungen (Was bietest Du wem an?)
  4. Vermarktung (Wie promotest Du Deine Lösungen?)

In diesem Artikel gehe ich näher auf die vier Elemente des Experten Marketings ein und erkläre, wie Du sie passend auf Dein Leben abstimmen kannst.

Das klingt interessant für Dich? Legen wir los!

#1 Kommunikation

Was sollen die Menschen unbedingt über Dich wissen? Was ist Deine Message?

Was Unternehmen wie Apple erfolgreich macht, ist, dass sie ihre Kunden emotional binden – mit einer Message!

So lautet Apple’s Message: „We exist to challenge the status quo“ und gibt zu verstehen, warum sie tun was sie tun.

Damit zieht Apple die Kunden an, die genauso ticken wie sie.

Menschen folgen einer Botschaft

Eine gute Message sollte …

  • kurz und prägnant sein,
  • emotional berühren,
  • konsistent sein und
  • dem Markenkern (Vision, Mission, Werte) entsprechen.

Leg fest, was Die Menschen über Dich wissen sollten.

Einen weiteren positiven Unterschied machst Du, indem Du Deine Vision, Mission, Slogan und Tagline ausformulierst. Mehr dazu im folgenden Abschnitt.

Was ist mein Weg und warum solltest Du mir folgen?

Ich glaube, dass jeder von uns hier ist, um mit seinen Fähigkeiten eine bessere Welt zu schaffen.

Vision (= Wie änderst Du die Welt eines Tages?)

„Meine Vision ist es, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, indem ich ambitionierten Einzelunternehmern helfe, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.“

Mission (= Wo liegt Dein Fokus heute? Was tust Du täglich wie und für wen?)

„Meine Mission ist es, ambitionierten Einzelunternehmer durch Experten Marketing erfolgreicher zu machen.“

Hier findest Du weitere Anregungen zu Vision und Mission Statements.

Message (= Was ist diese eine Sache, die Menschen über Dich wissen sollten?)

„Erschaffe Deine Expertenmarke!“ #BuildingExpertBrands

Jede Form der Kommunikation sollte mit Deiner Message übereinstimmen.

Eine Message kann auch als Slogan kommuniziert werden. Wie das Unternehmen TED mit seiner kurzen und prägnanten Message „Spread Ideas“ zeigt.

Es gibt sogar Personen, die sich um einen Slogan positionieren und eine eigene Identität aufbauen. Ein Paradebeispiel ist der Autor Tim Taxis; er steht für „Heiß auf Kaltakquise“.

Tagline (= Wie bleibst Du unvergesslich?)

„Wissen, das wirkt.“

Taglines dienen als Trigger, um Menschen mit Deiner Marke in Verbindung zu bringen. Prominente Beispiele sind Nike’s „Just do it.“ oder Apple’s „Think different“. Sie dienen als verbales Logo und sollten kurz, präzise und wiedererkennbar sein.

#2 Zielgruppe

Wer soll Deine Message hören? Mit wem willst Du zusammenarbeiten?

Es gibt einige Menschen, die Deine Message hören sollten. Allerdings möchtest Du nicht unbedingt mit jedem von ihnen zusammenarbeiten. Sei es, dass die Chemie nicht stimmt oder Vorstellungen nicht erfüllt werden können.

Warum ich ambitionierte Einzelunternehmer unterstützen will?

  • ambitionierte Menschen setzen sich für bestimmte Ziele ein und
  • erzielen Einkünfte mit ihrem Thema.

Beide Aspekte sind bedeutend für das wirkliche Interesse einer gemeinsamen Zusammenarbeit.

Kläre also genau, mit wem Du zusammenarbeiten möchtest und begründe Deine Entscheidung.

Um Deine Zielgruppe zu finden, solltest Du so spezifisch wie möglich sein.

Idealerweise beschreibst Du dazu Deinen Wunschkunden, der repräsentativ für Deine Zielgruppe steht.

#3 Lösungen

Wie packst Du Deine Message in etwas, das Du liefern kannst?

Sei kreativ und biete verschiedene Lösungen an, wie beispielsweise:

  • Workshops, Coachings, Kurse, Bücher,
  • Mitgliederbereiche, Webinare,
  • digitale und physische Produkte.

Website und Blog dürfen natürlich nicht fehlen! Denn Deine Website und Dein Blog sind die Anlaufstelle Deiner (potenziellen) Kunden – also Dein virtuelles zu Hause.

Das Ziel ist es, die Leute von A nach B zu bringen. Das Medium ist zweitrangig.

#4 Vermarktung

Wie promotest Du Deine Lösungen?

Überlege Dir, wo Du präsent sein möchtest und was Du genau unternimmst. Begründe Deine Antworten:

  • Willst Du lokal, national oder international arbeiten?
  • Willst Du beraten, coachen, schreiben oder vortragen?

In diesem Artikel hast Du die wichtigsten Bereiche für Dein Experten Marketing kennengelernt: Kommunikation, Zielgruppe, Lösungen und Vermarktung. Stimme diese Bereiche ab, auf Dein Leben.

Lass es mich unten in der Kommentarbox wissen: Mit welcher Message ziehst Du Deine Wunschkunden an?

P.S. Bitte teile diesen Artikel auf Social Media, sodass auch andere ambitionierte Einzelunternehmer die Chance haben, die vier Elemente des Experten Marketings für sich abzustimmen…


Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.