(Lesezeit ca. 3 Min)

Wie kannst Du den Erfolg Deiner Website steigern? Und wie schaffst Du es, die richtigen Stellschrauben zu drehen, um mehr Besucher zu bekommen und mehr Leads zu generieren?

Website Analyse heißt das Zauberwort.

Klingt kompliziert – aber: wenn Du Dich mit diesem Thema beschäftigst, stellst Du schnell fest: Das muss es überhaupt nicht sein!

In diesem Artikel lernst Du die Grundlagen kennen, die es Dir ermöglichen Deinen Traffic anzukurbeln, hohe Conversions zu erzielen und klügere Entscheidungen rund um Deine Website zu treffen.

Entdecke, welche 3 einfache Schritte Dir dabei helfen, Deine Website erfolgreicher zu machen.

#1 Kenne Deine Ziele.

Diagramme, Grafiken und Zahlen sind solange nutzlos, bis Du ihnen eine Bedeutung zuschreibst. Deshalb sind Ziele so wichtig.

Bevor Du also ins Dashboard schaust, solltest Du für Dich klären, nach welchen Informationen Du suchst.

Google Analytics ist der Standard, wenn es darum geht, Websites zu analysieren.

Beachte, dass Du für verschiedene Phasen in Deinem Marketing Funnel unterschiedliche Ziele haben solltest.

Website Analyse - Kenne Deine Ziele

Zunächst geht es immer darum, neue Besucher zu gewinnen, die Du durch den Marketing Funnel führen kannst. Eine Frage, die Du Dir dabei stellen solltest:

Bekomme ich genügend Traffic?

Kennzahlen, die Du dabei u.a. aufnehmen kannst:

  • Anzahl der Nutzer
  • Sitzungsdauer
  • Anzahl neuer Nutzer
  • Absprungrate

In der Mitte des Funnels ist es Dein Ziel, neue Besucher in Leads zu verwandeln. Hier interessiert es Dich, ob die Nutzer Dich abonnieren, Formulare ausfüllen oder Deine Inhalte teilen und dadurch Interesse an Deiner Marke und Deinen Angeboten zeigen.

Um diese Frage zu beantworten, schau Dir folgende Punkte an:

  • Anzahl der neu generierten Leads
  • Bannerklicks
  • Social Sharings

Am Ende des Marketing Funnels geht es schließlich darum, Deinen Traffic in Umsatz zu verwandeln. Analysiere an dieser Stelle, wie gut Deine Seite potenzielle Kunden in Käufer umwandelt.

Diese Kennzahlen helfen Dir bei Deiner Analyse:

  • Tage bis zur Conversion
  • Umsatz pro Nutzer

#2 Finde heraus, was funktioniert.

Sobald Du die Zahlen identifiziert hast, die für Dich wichtig sind, solltest Du diese Zahlen sorgfältig beobachten wollen, um zu sehen, wie es für Dich läuft…

Dein Ziel ist es natürlich, herauszufinden, was funktioniert und was nicht. Wenn Du einen Anstieg Deiner Besucher feststellst, solltest Du herausfinden, welche Maßnahme sich positiv auf dieses Ergebnis ausgewirkt hat.

Das kann zum Beispiel ein kürzlich veröffentlichter Artikel auf Social Media oder ein Gastbeitrag auf einem anderen Blog sein.

#3 Arbeite mit Kennzahlen.

In einer idealen Welt unterstützen Daten jede Deiner Entscheidungen, die Du triffst – insbesondere im Marketing. Deshalb solltest Du regelmäßig Deine Zahlen kontrollieren und diejenigen Aktivitäten identifizieren, die die größte Wirkung erzielen.

Du möchtest mehr von den Aktivitäten umsetzen, die Dir verhelfen, Deine Ziele zu erreichen und weniger solcher Aktivitäten, die Dir keine gute Rendite bescheren.

Um das zu erreichen, musst Du verstehen, was Kennzahlen auf strategischer Ebene für Dich bedeuten.

Website Analyse - Arbeite mit Kennzahlen

Wonach suchen die Leute?

Du musst verstehen, welche Suchanfragen den meisten Traffic auf Deine Website bringen und wie Deine wichtigsten Keywords lauten.

Ein entscheidender Aspekt liegt darin, Deine Website zu aktualisieren und hochwertige Inhalte zu erstellen, die den Menschen zeigen, worum es bei Dir geht.

Welche Themen werden häufig aufgerufen?

Konzentriere Dich auf die Blogthemen und Produktseiten, die die meiste Aufmerksamkeit erregen.

Nehmen wir an, Du betreibst eine Website über Produktivität. Du bewirbst Deinen Tagesplaner, weil es das offensichtlichste Tool ist, um seine Produktivität im Beruf und Alltag zu verbessern. Deine Analyse verrät allerdings, dass sich diese Leute hauptsächlich auf Deiner Website mit Zielsetzung beschäftigen.

Es scheint, als sei das Thema „Ziele setzen“ ein Schmerzpunkt Deiner Besucher. Wenn Du das erkennst, entwickle ein passendes Angebot zu diesem Thema, um Deinen Besuchern konkret helfen zu können.

Wie verhalten sich Besucher, wenn sie sich auf Deiner Website aufhalten?

Du solltest wissen, welche Seiten hohe Absprungraten haben, den meisten Traffic auf Deine Verkaufsseiten liefern und auf welchen Seiten die höchste Interaktion vorliegt.

Das hilft Dir zu verstehen, wie Du Deine Website und Deinen Marketing Funnel optimieren kannst.

Ebenso bekommst Du die Rückmeldung, welche Inhalte besonders gut ankommen und kannst so zukünftige Artikel noch zielgerichteter abstimmen.

Schlusswort

Bei der Website Analyse sind die Zahlen zweitrangig.

In erster Linie geht es darum, herauszufinden, was funktioniert und was nicht.

Der Schlüssel ist, kontinuierlich zu analysieren und zu testen – Zahlen, Daten, Fakten helfen Dir dabei, intelligente Entscheidungen zu treffen .

Das sind die Grundlagen der Website Analyse.

Hinterlass mir doch gerne ein Kommentar: Inwieweit analysierst Du den Erfolg Deiner Website?

P.S. Bitte teile diesen Artikel auf Social Media, sodass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, Website Analyse erfolgreich umzusetzen…

Quellen

Weiterempfehlungen

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 1 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.