(Lesezeit ca. 4 Min)

Verkaufst Du Deinen Kunden eine Dienstleistung über das Internet? Dann weißt Du sicherlich, dass eine Dienstleistung völlig anders vermarktet werden muss, als ein physisches Produkt.

Damit Du mit Deinem Business so richtig durchstarten kannst, findest Du in diesem Beitrag 5 Tipps für effizientes Vermarkten von Dienstleistungen.

Wie Statistiken belegen, zählen gerade über das Internet Unternehmen sehr häufig zu den Käufern von Dienstleistungen. Laut statista.com umfasste 2018 der Gesamtumsatz im B2B-E-Commerce in Deutschland bereits die Summe von 1,3 Billionen Euro – Tendenz steigend!

Wenn Du Dein Dienstleistungsangebot also durchdacht und gründlich im Internet vermarktest, bist Du Teil von einer echten Wachstumsbranche.

Nur wo anfangen? Schließlich sind Dir Deine Mitbewerber unter Umständen schon einen Schritt voraus!

In diesem Beitrag erhältst Du einen Überblick, an welchen Punkten Du mit Deiner Vermarktung durchstarten kannst. Die hier vorgestellten 5 Tipps kannst Du als Anleitung für mehr Geschäftserfolg mit Deinem Business verstehen.

Warum Dienstleistungen anders vermarktet werden müssen.

Anders als bei einer Ware haben Deine Kunden keinen physisch fassbaren Gegenstand in der Hand, wenn sie zu Deinen Kunden werden.

Allein deswegen müssen Dienstleistungen anders vermarktet werden, als herkömmliche, greifbare Waren.

Vertrauen ist dabei das Zauberwort.

Schon bei der Vermarktung solltest Du auf einen essenziellen Punkt achten: Deine Kunden müssen den Eindruck gewinnen, dass sie sich auf Deine Dienstleistung zu 100 Prozent verlassen können.

Anders als eine Ware, die bei einem Fehler zurückgegeben werden kann, lassen sich Dienstleistungen nicht so einfach zurückgeben.

Das initiale Risiko liegt also auf der Seite Deines Kunden. Dieser sollte schon vor dem Kauf davon überzeugt werden, eine absolut verlässliche Dienstleistung zu erwerben, die seine Erwartungen erfüllt und sogar darüber hinausgeht.

#1 Alleinstellungsmerkmale festlegen und kommunizieren.

Bist Du der einzige Dienstleister in Deiner Branche? In der Fülle an Mitbewerbern ist es zunächst Deine Aufgabe, die Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten, die Deine Dienstleistung anbieten kann.

Gibt es etwas, das Du wesentlich besser kannst als Deine Mitbewerber? Am Anfang steht eine gründliche Marktanalyse, damit Du genau weißt, von welchen Merkmalen Du Dich absetzen solltest.

Stelle der Übersichtlichkeit halber eine Liste Deiner Alleinstellungsmerkmale zusammen.

Jetzt hast Du bereits einen Überblick über Deine besten Werbeargumente, um die herum Du Deine Werbestrategie entwickeln kannst.

#2 Mehrwert hervorheben

Wie viel kostet eine Dienstleistung wirklich?

Natürlich spielen Preisüberlegungen, sowohl bei Dir als auch auf der Seite Deines Kunden, eine wichtige Rolle. Aber gerade beim Vermarkten von Dienstleistungen ist Preispolitik wirklich nicht alles.

In manchen Branchen gelten Dumpingpreise als schlechtes Aushängeschild und werden sogar mit schlechter Leistung in Verbindung gebracht.

Für Deine Vermarktungsstrategie bedeutet dies, dass Du Preise erst dann nennen solltest, wenn der Abschluss sowieso kurz bevorsteht.

Bis es soweit ist, bietet es sich an, den Fokus auf den Mehrwert zu legen, der durch Deine Dienstleistung entsteht.

Zeitersparnis steht bei Dienstleistungen für Businesspartner im Vordergrund, aber auch das Einkaufen von Kompetenzen, die im jeweiligen Unternehmen selbst nicht vorhanden sind.

Noch größer ist der Vorteil für Deine Kunden, wenn Du mehr als eine einzige Dienstleistung anbieten kannst. Daraus können sich individuell ausgehandelte Dienstleistungspakete ergeben, von denen sowohl Dein Kunde als auch Du selbst profitierst.

#3 Bestandskunden noch besser betreuen.

Du betreust mit Deiner Dienstleistung bereits einige Kunden?

Mit dieser Ausgangsbasis hast Du optimale Vermarktungschancen.

Hast Du schon einmal über Treueprogramme nachgedacht? Oder Anreize bei Weiterempfehlungen?

Wenn Du etwas Zeit in Deine Bestandskunden investierst und sie noch besser betreust, ergeben sich daraus sehr wahrscheinlich bald weitere Kontakte und Empfehlungen.

Ohne großen Marketingaufwand kommst Du auf diese Weise an neue Kunden, bei denen Du mit einigen wertvollen „Vorschusslorbeeren“ starten kannst.

#4 Testimonials sorgen für Vertrauen.

Damit Kunden eine Dienstleistung über das Internet kaufen, ist viel Vertrauen notwendig. Kundenbewertungen und Rezensionen sprechen eine eindeutige Sprache und fungieren als Entscheidungshilfe.

Wer sich in seiner Customer Journey in der Endphase vor dem Abschluss bewegt, wird vermehrt nach Testimonials suchen.

Heute gibt es zahlreiche einfach zu bedienende Plattformen, auf denen solche Rezensionen und Bewertungen für Dein Unternehmen gesammelt werden und dann auf Deiner Website per Plugin angezeigt werden können.

Hier gibt es unterschiedliche Systeme, die zum Teil mit Bewertungspunkten, aber auch mit umfangreicheren Rezensionstexten arbeiten – ein Beispiel ist ProvenExpert.com.

Aber wie kommst Du an die begehrten Bewertungen? Wenn Du bereits Kunden hast, bitte am besten mehrere Kunden, zu denen Du ein besonders gutes Verhältnis hast, um eine kurze Rezension.

#5 Updates zum Prozess.

Wenn Du eine Dienstleistung über das Internet verkaufst, können Dir Deine Kunden beim Produktionsprozess in der Regel nicht über die Schulter schauen.

Hier solltest Du wiederum auf vertrauensbildende Maßnahmen setzen. Schließlich wollen Deine Kunden sicher sein, dass Du beispielsweise die bestellte Website nicht innerhalb von zwei Minuten zusammengehackt hast.

Deine Aufgabe als Dienstleister ist es, Deine Fähigkeiten umfassend in den Auftrag zu stecken und ihn sorgfältig und gewissenhaft zu erfüllen.

Updates zum Produktionsprozess informieren Deine Kunden über den Fortschritt und geben ihnen damit viel Sicherheit, gerade, wenn es um die Einhaltung von Lieferfristen geht. Auch dazu gibt es softwareseitige Lösungen, die einfach zu bedienen sind – und Deine Verlässlichkeit beweisen.

Schlusswort

Es ist wichtig, dass Du als Dienstleister gegenüber Deinen Kunden eine starke Vertrauensbasis schaffst.

In erster Linie schaffst Du dies, indem Du Deine Persönlichkeit und Dein Wissen in den Vordergrund stellst. Nur so können sich potenzielle Menschen ein Bild von Dir und Deiner Arbeit machen und sich letztendlich mit Dir identifizieren.

Positive Testimonials von anderen Kunden unterstützen Dich bei der erfolgreichen Vermarktung. Insbesondere helfen Dir begeisterte Kunden durch Mundpropaganda weitere neue Kunden zu gewinnen. Nutze dieses Potenzial und belohne sie dafür.

Hinterlass mir gerne ein Kommentar: Was funktioniert für Dich besonders gut, um Deine Dienstleistungen an den Kunden zu bringen?

P.S. Bitte teile diesen Beitrag auf Social Media, sodass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, ihre Dienstleistungen einfach und effektiv zu vermarkten…

Weiterführende Links

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 3 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.