(Lesezeit ca.5Min)

Er ist geboren am 28. Juni 1971, gebürtiger Südafrikaner und ein äußerst erfolgreicher Geschäftsmann…

Er ist Erfinder, Unternehmer, Investor und Visionär – ein, oder vielleicht der Mann der Zukunft!

Die Rede ist – na klar – von keinem geringeren als Elon Musk.

Wenn man ihn ansieht, würde man kaum denken, dass er in der Schule gemobbt wurde und Tausende von Meilen entfernt von den Zentren des globalen Handels aufgewachsen ist…

  • Seine Begeisterung für IT führte ihn zum College nach Kanada und dann zur Gründung der Softwarefirma Zip2, zusammen mit seinem Bruder Kimbal.
  • Musk nutzte die Gewinne aus diesem Verkauf zur Gründung von X.com, was später zusammen mit Confinity zu PayPal wurde.
  • Weiter gründete er SpaceX, mit dem Ziel die Raketentechnologie für die zukünftige Raumfahrt voranzutreiben.
  • Mit Starlink erschafft er ein weltumspannendes Satellitennetzwerk zur Realisierung von Hochgeschwindigkeitsinternet.
  • Im Jahr 2008 übernahm er die Leitung von Tesla Motors, das heute ein führender Automobilinnovator ist.
  • Ebenso ist er auch für Solar City verantwortlich. Mit diesem Unternehmen beabsichtigt er, die Emissionen durch Solarenergie-Innovationen zu reduzieren.

Elon Musk gibt uns, nicht zuletzt durch seine unternehmerischen Aktivitäten, einige Lektionen mit auf den Weg.

In diesem Artikel sprechen wir über meine 5 Top Auswahl der Lektionen von Elon Musk inklusive Fragen für Dein Experten Marketing.

Steigen wir ein!

#1 Starte nicht zu viele Projekte.

Die Unternehmen Tesla und SpaceX zu führen erfordern unglaubliche zeitliche Anforderungen an Musk, die sich in 100h-Arbeitswochen und einer ganzen Menge Stress niederschlagen.

Auch wenn er den Spagat für den Moment schafft – empfehlen würde er ihn nicht. Denn das führt schnell zur Überforderung und geht mit einem erheblichen Freiheitsverlust einher.

Stattdessen ermutigt er uns, all unsere Zeit, Aufmerksamkeit und verfügbares Geld in ein Unternehmen zu stecken, um es zum Erfolg zu führen.

Wenn Du das Gefühl hast, Dich zu sehr verausgabt zu haben, kann das bedeuten, dass Du umschwenken musst.

Die Konzepte, mit denen Musk seinen unglaublichen Erfolg erreicht hat, sind einfach, aber sie erfordern eine Menge Energie und ungeteilte Aufmerksamkeit.

Er teilt jetzt seine Zeit auf, leitet zwei Unternehmen – und bereut es.

Deshalb: Starte nicht zu viele Projekte auf einmal. Denke lieber an eine Verkleinerung Deiner Produktlinie oder wie Du Dich noch besser spezialisieren kannst.

Auf welches Projekt fokussierst Du Dich?

Lesetipp: 10 Tipps zur Spezialisierung für Experten

#2 Hole Dir kritisches Feedback ein.

Um Feedback zu bitten, kann beängstigend sein. Denn Du hast:

  • Schweiß, Blut und Tränen in die Entwicklung Deiner Lösungen gesteckt,
  • eine starke Vision für die Zukunft Deines Unternehmens entwickelt,
  • und Du hast viel Zeit und Mühe investiert, um sie zu verwirklichen.

Umso schwieriger wird es, wenn Dich die Realität einholt.

Viele Leute tun ihr Bestes, um Feedback zu vermeiden – Musk empfiehlt das Gegenteil.

Er sucht gezielt danach, was den Leuten am Produkt nicht gefällt.

Das Annehmen von kritischem Feedback gibt ihm wertvolle Einsichten, wie er sich verbessern kann – Einsichten, die er allein nie gehabt hätte.

Es ist sehr verlockend, nach positivem Feedback zu suchen und alles Kritische auszublenden.

Du hast eine Menge Arbeit in Deine Ideen gesteckt, und möchtest deshalb natürlich Bestätigung und Lob – aber kritisches Feedback ist viel wertvoller!

Es sticht, aber es wird weniger schmerzhaft, wenn Du Dich daran gewöhnst.

Und indem Du immer ein Auge auf mögliche Schwachstellen und blinde Flecken hast, verbesserst Du Deine Angebote und machst sie noch wertvoller für die Menschen, auf die es wirklich ankommt: Deine Kunden.

Wie kannst Du systematisch nach kritischem Feedback fragen, um Dich kontinuierlich zu verbessern?

#3 Kalkuliere das Scheitern ein und habe keine Angst davor!

Wenn wir uns die Firmen anschauen, die Musk gegründet hat, waren das alles riskante Unternehmungen: große Wetten in aufstrebende Branchen – Internet, Elektroautos und Raumfahrt!

Diese Wetten haben sich gewaltig ausgezahlt.

Nichts davon wäre möglich gewesen, wenn Musk vor dem Scheitern zurückgeschreckt wäre.

Viele Geschäftsinhaber sehen das Scheitern als das Monster unter dem Bett – Sie reden nicht darüber, versuchen nicht daran zu denken und beten, dass es nie aus dem Schatten kommt, um sie zu packen.

Musk hat einen völlig anderen Ansatz. Er sieht Scheitern als unvermeidlich an.

Er plant es ein und strukturiert seine Unternehmen entsprechend.

Das ist ein wichtiger Grund, warum er so viel Startkapital in sein Unternehmen SpaceX investiert hat. Musk wusste, dass ein erfolgreicher Raketenstart beim ersten Mal höchst unwahrscheinlich war – aber er wollte nicht, dass ein einziger Rückschlag das Unternehmen lähmt.

Also hat er das Budget für mehrere Starts aufgestockt. Der dritte war dann erfolgreich.

Diese Art des Denkens ist von unschätzbarem Wert.

Scheitern wird kommen, ob Du dafür bereit bist oder nicht.

Wähle den proaktiven Ansatz und plane es ein.

Was ist das Schlimmste, was Dir mit Deinen Unternehmungen passieren könnte?

Kalkuliere die Risiken, erlaube Dir innovativ zu sein und fahre dafür eine reiche Ernte ein.

#4 Arbeite härter als alle anderen.

Ist Elon Musk halb Mensch und halb Maschine?

Als er zusammen mit seinem Bruder sein erstes Unternehmen gründete, schliefen sie abwechselnd auf einer Couch im Büro, während der andere arbeitete, und gingen gelegentlich zum örtlichen YMCA, um zu duschen.

Irgendwann gab Musk es auf und schlief nur noch auf einem Sitzsack neben seinem Schreibtisch, wo ihn ein Praktikant jeden Morgen weckte, damit er direkt mit der Arbeit starten konnte.

Das ist nicht das glamouröse Leben eines Jet-Set-Milliardärs, wie man es sich vielleicht vorstellt…

Aber es ist der Schlüssel zu Musks Erfolg.

Seiner Meinung nach ist die Gründung eines Unternehmens nur ein Rezept, um sich selbst unglücklich zu machen, wenn man nicht zu 100 % bereit ist, lange Stunden zu investieren.

Viele Leute konzentrieren sich heute auf Abkürzungen, Hacks und Einsparungen. Aber es gibt wirklich keinen Ersatz für die Stunden harter, konzentrierter Arbeit.

Arbeite auf jeden Fall klug, aber arbeiten auch hart – vor allem, wenn Du Dein Unternehmen auf die Beine stellen willst.

Du kannst Dich immer noch zurücklehnen, wenn Du Deinen Kundenstamm aufgebaut hast und die Ressourcen hast, um Mitarbeiter einzustellen, die Dich unterstützen.

Was bist Du bereit für Deinen Erfolg zu tun?

#5 Richte Dein Unternehmen auf einen höheren Sinn aus.

Eine Sache, die Du in Elon Musks Interviews feststellen wirst, ist, dass er nie wirklich über Geld oder Gewinne spricht. Er hat zwar eine Menge davon, aber Geld ist nicht sein Hauptmotivator.

Seine Unternehmen sind auf einen höheren Zweck und tieferen Sinn aufgebaut – Er…

  • hat SpaceX nicht gegründet, um Geld zu verdienen
  • wollte den Weg für die Raumfahrt und die Kolonialisierung ebnen
  • gründete Tesla nicht, um schnelles Geld zu verdienen, sondern um zeigen, dass Elektroautos schnell und elegant sein können

Paradoxerweise zieht Musk mit seinem Bestreben, einen möglichst großen Einfluss auf die Menschen zu haben, mehr Geld an, als er sprichwörtlich weiß, damit anzufangen.

Wir können das Gleiche tun.

Du hast vielleicht nicht die große Ambition, Planeten zu bevölkern.

Aber Du kannst das Leben der Menschen verändern.

Was treibt Dich an?

Wenn Du Dein Unternehmen auf einen höheren Zweck und tieferen Sinn ausrichtest – und Dich auf die Wirkung statt auf das Geld konzentrierst, wirst Du hart arbeiten und danach streben, Dich zu verbessern.

Das ist eine großartige Motivation – insbesondere dann, wenn die Dinge schwierig werden oder wenn Du keine unmittelbaren Ergebnisse siehst.

Die Wirkung steht an erster Stelle, der Rest wird folgen.

Wir verbringen sowieso so viel Zeit unseres Lebens mit Arbeit. Warum diese Zeit nicht so sinnvoll wie möglich gestalten?

Lesetipp: Die 4 Elemente des Experten Marketings und wie Du sie passend auf Dein Leben abstimmst

Vielleicht ist ja der ein oder andere neue Gedanke für Dich dabei? Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß bei Deiner erfolgreichen Umsetzung dieser Tipps!

Welche Erkenntnisse nimmst Du aus diesen Lektionen von Elon Musk mit?

PS: Bitte teile diesen Artikel, sodass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, Bill Gates Lektionen für sich umzusetzen…

Quellen und Weiterempfehlungen

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 3 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

    2 Antworten zu "5 Lektionen von Elon Musk inkl. Fragen für Dein Experten Marketing"

    • Susanne

      Hallo Torsten, ein Unternehmen auf einen höheren Zweck und tieferen Sinn auszurichten…ist wohl der Schlüssel zum Erfolg! Ich finde die 5 Lektionen von Elon Musk sehr wertvoll…besonders hilfreich… das eigene Scheitern direkt mit einzuplanen! Danke!
      Liebe Grüße aus der Eifel, deine Susanne!

      • Torsten

        Liebe Susanne, es freut mich sehr, dass Dir die Lektionen gefallen! 🙂 Ich finde sie auch sehr inspirierend!

        Gerade bei Herausforderungen ist es hilfreich nach vorne zu schauen und sich klar zumachen, warum man etwas tut.

        Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute,
        Torsten

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.