(Lesezeit ca. 3 Min)

Du möchtest viel organischen Traffic erzeugen? Dann brauchst Du einen hervorragenden Blog.

Blogs gibt es nun schon einige Jahrzehnte und sind immer noch eine der besten Möglichkeiten, Website-Traffic zu generieren.

Mit weltweit geschätzten 500+ Millionen Blogs und 1,7 Milliarden Websites gibt es eine Menge Inhalt (und einen großen Wettbewerb), zu fast jedem Thema.

Das bedeutet auch, dass Dein Blog optimiert werden sollte, wenn Du möchtest, dass er gelesen und geteilt wird.

Das mag sich entmutigend anhören, aber mit ein paar Optimierungen und Content-Marketing-Best-Practices kannst Du jeden „brachliegenden“ Blog in eine Anlaufstelle für mehr Neukunden verwandeln. Und als Tool für eine höhere Markenbekanntheit nutzen.

Wie viele Leads kannst Du gewinnen?

Laut DemandMetric.com erhalten Unternehmen mit Blogs im Durchschnitt 67 % mehr Leads pro Monat als Unternehmen ohne. Es zahlt sich also aus, Deine Zeit und Dein Geld in den Aufbau eines großartigen Blogs zu investieren, um Deine Reichweite zu erhöhen.

Also, bevor Du einen weniger guten Blog aufgibst, schaue auf diese 5 Möglichkeiten, um mit Deinem Blog mehr Traffic zu bekommen.

#1 Gestalte und organisiere Deinen Blog neu

Es kann durchaus sein, dass der Blog großartige Inhalte besitzt, aber sein Design es schwierig macht, auf ihm zu navigieren und verschiedene Blogartikel zu lesen.

Einer der ersten Schritte ist deshalb die Neugestaltung des Blogs. Wähle professionelle Themes, wie Du sie z. B. in OptimizePress, Thrive Architect oder dem Divi Theme für WordPress findest. Sie alle ermöglichen großartige, gut navigierbare und übersichtliche Websites und Blogs.

Für was auch immer Du Dich entscheidest, versuche auf Deinem Blog für Weißraum zu sorgen, Farben und Schriften zu verwenden, die klar zu lesen sind und einen guten Kontrast darstellen. Wenn alles andere fehlschlägt, ist schwarz-weiß am geeignetsten.

Zusätzlich ist es nützlich,  Übersichtsseiten und Inhaltsverzeichnisse zu erstellen, damit sich die Besucher Deiner Website schnell einen Überblick über Deine Artikel und deren Inhalte schaffen können.

#2 Bewahre Konsistenz.

Um Deinen Website-Traffic zu steigern, brauchst Du eine konsistente Qualität mit Deinen Beiträgen. Dadurch kannst Du gewährleisten, die Erwartungen Deiner Leser langfristig zu erfüllen.

Um die Qualität konsistent zu halten, helfen Dir Checklisten oder Anleitungen, an die Dich über alle Blogartikel hinweg hältst.

Wenn Du mehr Website-Traffic willst, stelle sicher, dass Du eine klare Content-Strategie für jeden Teil Deiner Inhalte für Deine Marke hältst.

Passend zum Thema: In 5 Schritten zum Content Marketing Plan inkl. Workbook

#3 Mache Deinen Blog SEO-freundlich.

Eines der größten Probleme für erfolglose Blogs ist schlechtes oder kein SEO. Dies ist ein Schritt in Deiner Content-Strategie, den Du nicht ignorieren kannst, wenn Du den organischen Website-Traffic erhöhen willst.

Suchmaschinenoptimierung kann sehr technisch sein, aber mit einigen großartigen Plugins für WordPress und jeder Menge kostenloser Tools ist sie einfacher denn je zu verwalten.

Ich persönlich nutze das Plugin Yoast SEO und für die Keyword-Recherche ubersuggest.io.

Glücklicherweise ist eine der größten Veränderungen im Internet und in den Blogs, wie Google Websites durchsucht. Ihr größtes Anliegen ist es, Inhalte auf Relevanz und Nützlichkeit zu überprüfen, das gilt für Texte, Bilder und Videos!

Das bedeutet, dass Du mit einem begrenzten Aufwand und recht effizient die SEO-Kriterien für Deine Blogartikel erfüllen kannst.

Lies weiter: Die 10 häufigsten SEO Fehler und wie Du sie vermeidest

#4 Häufige interne und externe Verlinkungen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Deine Content-Marketing-Strategie zu verbessern, um den Website-Traffic zu erhöhen, ist die Verknüpfung mit Deinen anderen Inhalten. Auf diese Weise haben Deine Leser einfachen Zugang zu all Deinen Themen.

So solltest neben internen Links auch externe Links berücksichtigen. Denn wenn Du auf relevante Inhalte und Websites verweist, zeigst Du Google, dass Du den Lesern einen Mehrwert bietest.

#5 Binde andere Experten in Deine Content-Marketing-Strategie ein.

Eine weitere großartige Möglichkeit, Deinen Website-Traffic zu steigern, ist durch das Wissen und die Reichweite anderer Experten.

So kannst Du z. B. ein Thema wählen und andere Experten ansprechen, ob sie ihr Statement zu einer Fragestellung oder ihre besten Tipps mit Dir und Deiner Community teilen. So kommst Du nicht nur an hochwertigen Inhalt, sondern ebenso in den Austausch mit neuen Leuten, was Dir langfristig dabei hilft, Deinen Namen zu etablieren.

Hinterlass mir gerne ein Kommentar: Welche neue Erkenntnis aus diesem Beitrag setzt Du für Dich um?

P.S. Bitte teile diesen Artikel auf Social Media, so dass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, ihren Blog erfolgreich zu optimieren optimieren…

Das könnte Dich auch noch interessieren…

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 1 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.