(Lesezeit ca. 3 Min)

Mit Deinen Kunden in Kontakt zu treten, ehrlich zu sein und einen großartigen Service zu bieten, sind die richtigen Dinge, die Du als Experte tun solltest.

Diese Prinzipien bilden auch die Grundlage für Unternehmen, die eine starke Bindung zu ihren wichtigsten Kunden aufgebaut haben.

In der Customer Value Journey sind es die »Advocats«, die als glückliche Kunden ihre Erfolgsstory mit anderen Menschen teilen und positiv über ihre Erfahrungen sprechen.

Und damit erschaffst Du Dir eine beständige Quelle zur Gewinnung neuer Interessenten.

Es gibt einige Taktiken, die Dir zur Stärkung der Kundenbindung helfen.

Heute sprechen wir über 5 wirkungsvolle Taktiken, die Du noch heute einsetzen kannst, um Deine Kunden zu treuen Befürwortern Deiner Marke zu entwickeln.

#1 Löse das größte Problem Deiner Kunden.

Nach Douglas Karr sind treue Kunden im Durschnitt bis zu 10-mal mehr wert als beim Erstkauf.

Wäre es nicht super, wenn Du eine Möglichkeit schaffen könntest, dass sich Deine Kunden über Deine Produkte und Dienstleistungen hinaus verlassen können?

Wenn Du ihre größten Probleme auf eine Art und Weise löst, wie es sonst niemand tut, könnte das Wirklichkeit werden.

Überlege, was die größte Sorge oder das größte Problem Deines Stammkunden ist und finde heraus, wie Du es ihm leichter machen kannst.

Dann schaffst Du es!

#2 Sage Danke, mit einem Upgrade!

Denke daran, dass der Customer Lifetime Value leicht steigt, wenn Du die Kundenbeziehung pflegst und seine Loyalität belohnst.

Die Vorlaufkosten sind relativ gering im Vergleich zu den Auswirkungen auf Deine treuesten Kunden und motiviertesten Interessenten, die sie Dir schicken werden.

Beispiele für Upgrades, die wir aus dem Leben kennen:

  • Pay-TV Anbieter bündeln das Sport-Paket mit dem Film-Paket
  • Airlines schenken Passagieren Flüge in der Business Class, wenn dort Plätze nicht verkauft wurden
  • Car-Sharing Firmen stellen Fahrzeuge aus einer höheren Kategorie zur Verfügung

So ähnlich kannst Du Upgrades auch für Deine Angebote berücksichtigen. Wie wäre es beispielsweise mit einem exklusiven Videokurs für Neukunden, in dem Du Deine besten Tipps zur Lösung eines spezifischen Kundenproblems präsentierst?

Biete ihnen das volle Premium-Service-Erlebnis!

Wenn Kunden mit Deinen Produkten oder Dienstleistungen immer loyaler werden, werden ihre persönlichen Erfolgserlebnisse zu aussagekräftigen Empfehlungen für Deine positiven Reputation und Deine tolle Marke.

#3 Belohne treue Kunden für ihre Weiterempfehlungen.

Apropos Empfehlungen!

Dies ist eine weitere äußerst effektive Taktik, um das Beste aus Deinen treuen Kunden herauszuholen.

Empfehlungsprämien oder Treueprogramme sind recht häufig und es gibt Dutzende Varianten.

Jedoch kommt es darauf an, ein Programm zu finden, das zu Deinen Produkten bzw. Dienstleistungen und Deiner Branche passt.

In der Regel belohnst Du eine einmalige, mehrfache oder lebenslange Empfehlung von Deinen treuen Kunden.

Wenn Leute Deiner Marke treu werden, können sie zu einem großen Befürworter Deines Unternehmens werden und sie werden ihre großartigen Empfehlungen mit Familie und Freunden teilen.

Belohne sie und danke ihnen dafür, dass sie Dir zusätzliches Geld und Zeit gespart haben, was Du normalerweise für die Leadgenerierung hättest aufwenden müssen.

#4 Baue Wechselbarrieren auf.

Kunden erwarten individuelle Angebote, die perfekt auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Damit steigt zugleich ihre Bereitschaft, andere Angebote zu bevorzugen.

Es gibt verschiedene Ansätze, um der Wechselbereitschaft Deiner Kunden entgegenzuwirken.

Unter anderem helfen Dir soziale, psychologische oder ökonomische Wechselbarrieren:

  • psychologische Wechselbarrieren baust Du unter anderem dadurch auf, dass Dein Kunde entlang der Customer Journey positive Erfahrungen hat und dadurch eine emotionale Bindung herstellt.
  • ein Beispiel für soziale Wechselbarrieren hast Du bereits im vorherigen Punkt kennengelernt, in dem es darum geht, dass Kunden Dich weiterempfehlen – Mundpropaganda ist ein mächtiges Tool.
  • ökonomische Wechselbarrieren hingegen beziehen sich auf Vergünstigungen, wie Du sie beispielsweise durch Rabatte oder Treueprogramme umsetzt (siehe Tipp #2).

#5 Biete Deinen Kunden ein Forum.

Ein weiteres hilfreiches Tool ist, Deinen Kunden ein Forum zu bieten, in dem nicht nur Du, sondern sie sich auch gegenseitig helfen können.

Letztendlich bietet Dir eine Plattform, wie ein Blog oder eine Facebook-Gruppe die Chance, direkt auf Fragestellungen Deiner Kunden einzugehen und ihnen Hilfe zu leisten.

Über die Zeit kannst Du Dir dadurch eine aktive Community aufbauen, die organisch mit jedem neuen Kunden wächst.

Jedoch solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass Du ausreichend Zeit investieren kannst, um die Community aufzubauen und den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden.

Schlusswort

Sei innovativ und experimentiere mit diesen einfachen Taktiken zur stärken Kundenbindung.

Hast Du bereits einen dieser Tipps bei Dir erfolgreich umgesetzt? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

PS: Bitte teile diesen Beitrag auf Social Media, sodass auch andere ambitionierte Unternehmen die Möglichkeit haben, die Bindung zu ihren Kunden zu stärken…

Viel Spaß bei Deiner erfolgreichen Umsetzung!

Dein Torsten

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 3 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.