(Lesezeit ca. 4 Min)

Was ist Tripwire Marketing? Wie kannst Du es für Dich umsetzen? Und was solltest Du unbedingt wissen?

Tripwire Marketing ist ein Konzept, das es schon lange gibt – noch bevor es das Internet gab.

Dabei deckt es gleich mehrere Aufgaben ab, wie z.B.

  • die Segmentierung Deiner Leads in Interessensgruppen,
  • den Verkauf eines preisgünstigen Artikels oder
  • den Upsell, nach Kauf eines Deiner Produkte oder Dienstleistungen.

Was ist Tripwire Marketing?

Tripwire heißt übersetzt Stolperdraht.

So gemein wie es klingt, erfüllt das Tripwire Angebot im Kern die gleiche Absicht wie der Stolperdraht.

Dein Kunde soll über Dein Angebot fallen und es annehmen. Dabei ist der Wert, den Dein Angebot liefert, so hoch, dass es keine große Hürde ist, sich das Angebot neben Deinem Leadmagneten zusätzlich sichern.

Das Tripwire Angebot kann z.B. ein zeitlich begrenzter Testzugang zu einem Onlinekurs oder ein eBook sein.

Sobald sich Dein Lead das Tripwire-Angebot sichert, ist Dein Kunde dann im Sales Funnel, wo Du ihm weitere Informationen liefern und Dein Hauptprodukt anbieten kannst.

Leadmagnet-Tripwire-Hauptprodukt-Anordnung

Das Prinzip dahinter: Wenn Dein Kunde bereits Dein Tripwire Angebote gekauft hat, ist es viel wahrscheinlicher, dass er sich für weitere „teurere“ Produkte entscheidet. Viel eher, als würdest Du ihm direkt das teure Angebot unterbreiten.

Verblüffend, wenn man darüber nachdenkt:

Nach dem Motto „Wo ist der Haken?“ sind Menschen oftmals auch misstrauisch, wenn sie kostenfreie Angebote bekommen. Bei einem günstigen Angebot tendieren sie eher dazu, zu konvertieren, weil es den Verdacht auf den „Haken“ lindert.

Hinzu kommt. Wenn sich ein Lead zum Käufer wandelt, ist er emotional verbunden mit dem, was Du als Nächstes bietest.

Tripwire Marketing ermöglicht Dir auch über verschiedene Themen hinweg zu testen, was am besten ankommt, so dass Du zukünftige Leistungen und Inhalte gezielter in der Customer Journey anpassen kannst.

Entdecke jetzt die 5 Wege, Tripwire Marketing zu meistern!

#1 Starte mit einem Leadmagneten.

Bevor Du Dein Tripwire anbieten kannst, brauchst Du Leute, die sich zunächst einmal in Deine E-Mail Liste eintragen.

Damit sie dies tun, solltest etwas Kostenloses anbieten, das sie brennend interessiert und wofür sie Dir gerne ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Eine sehr gute Möglichkeit ist das Angebot von digitalen Informationsprodukten – einmal erstellt, kannst Du sie beliebig oft vervielfältigen.

Achte auf jeden Fall darauf, dass Du etwas anbietest, Das den Bedürfnissen Deines Wunschkunden entspricht.

Finde hier eine Liste von Ideen, die konvertieren (neuer Artikel)

#2 Erstelle ein Tripwire.

Worauf kommt es an, wenn Du ein erfolgreiches Tripwire erstellen möchtest?

Im Prinzip ist es nichts anderes, als ein Produkt entwickeln, das ein sehr spezifisches Problem im Leben Deines Wunschkunden löst.

Das kann ein Webinar sein, aber auch ein physisches Produkt, das Du verschickst.

Beachte dabei, dass Dein Tripwire nicht unbedingt dazu dient, Gewinne zu erzielen, sondern Marketingmaßnahmen wie z.B. Facebook oder Google Ads zu refinanzieren.

Beim Tripwire Marketing befinden wir uns ganz am Anfang des Sales Funnels – wirkliche Gewinne erzielst Du erst gegen Ende des Sales Funnels.

In diesem Beitrag gehe ich darauf ein, dass Du Dein Expertenthema in unterschiedliche Kategorien aufteilen solltest.

Betrachte diese Kategorien und erstelle ein oder mehrere themenspezifische(s) Tripwire.

Basierend auf dem, was Dein Ziel ist, kannst Du in Deiner E-Mail Serie darauf eingehen, was Deine Kunden wollen.

#3 Bewerbe Dein Tripwire an potenzielle Kunden.

Eine Möglichkeit, dies umzusetzen, ist z.B. der Versand von gezielten E-Mails, in der Du Dein Tripwire-Angebot für eine begrenzte Zeit bewirbst.

Das gilt für die Leads, die zwar Dein Leadmagnet angefordert, aber eben nicht Dein Tripwire-Angebot angenommen haben.

Tipp: Erfahre mehr zu effektiven Follow-Up Serien in der Gain Logic Fear E-Mail Kampagne.

Eine andere Möglichkeit ist es, Content E-Mails herauszuschicken, in denen Du dann zu einem späteren Zeitpunkt auf Dein Tripwire-Angebot verweist, z.B. am Ende einer E-Mail oder in einem Deiner Beiträge.

Beachte, dass nicht jeder in Deiner Liste auf den Link klicken wird.

Zum einen ist es wichtig, mehrmals auf Dein Angebot zu verweisen.

Und zum anderen solltest Du Deine E-Mail Liste segmentieren und in Interessensgruppen unterscheiden.

Viele E-Mail Service Provider wie MailChimp oder Klicktipp bieten das an.

#4 Führe die Käufer an Dein Hauptprodukt heran.

Die Absicht des Tripwires ist es, Deinen Kunden einfach und schnell bei einem Problem weiterzuhelfen.

Wenn Du dies erfolgreich umsetzt, positionierst Du Dich als Experte auf Deinem Gebiet und erhöhst die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde sich für weitere Produkte von Dir interessiert.

Um nahtlos zu Deinem Hauptangebot überzugehen, kannst Du es u.a. direkt als Upsell anbieten oder nach weiteren Content E-Mails platzieren.

Follow-up E-Mail Serie planen

#5 Nutze verschiedene Tripwire, um Dein Hauptprodukt zu bewerben.

Die Chancen stehen gut, eine Vielzahl an Tripwire-Ideen zu generieren, mit denen Du Dein Hauptprodukt vermarkten kannst.

Du kannst verschiedene Tripwire gleichzeitig oder nacheinander betreiben – sie helfen Dir, einen facettenreichen Sales Funnel aufzubauen.

Du kannst z.B. aus Deinem Hauptprodukt heraus ein Tripwire erstellen. Indem Du Dir ein Kapitel bzw. einen Themenbereich hervornimmst und dazu ein kleines Produkt entwickelst.

Wenn Du Websites erstellst kannst Du z.B. eine Checkliste mit den wichtigsten Website-Elementen nutzen.

Das sind Dinge, die Du sowieso verwenden würdest, um Dein Hauptprodukt upzugraden.

Jetzt bist Du an der Reihe…

…kreativ zu werden!

Alles, was Du brauchst ist eine E-Mail-Liste, ein Produkt und ein paar technische Abstimmungen, um alles zu verknüpfen und zu automatisieren.

Und schon kannst Du Deinen Tripwire bewerben!

Hinterlass mir gerne ein Kommentar: Welches Tripwire-Angebot nutzt Du, um mehr kaufende Kunden zu gewinnen?

P.S. Wenn Du wissen möchtest, wie Du Deine E-Mail Liste aufbaust, empfehle ich Dir die 5 Wege zum effektiven E-Mail Listenaufbau.

P.P.S. Bitte teile diesen Beitrag auf Social Media, so dass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, erfolgreiches Tripwire-Marketing zu betreiben…

Quellen

Weiterempfehlungen

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 1 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.