(Lesezeit ca. 5 Min)

Die Leadgenerierung ist einer der Erfolgsfaktoren von Top Online Unternehmen.

Doch nur wenigen Unternehmen stehen Geld und Zeit unbegrenzt zur Verfügung…

Und deswegen stellt sich die Frage, wie es möglich ist, auch ohne großes Werbebudget qualifizierte Leads zu gewinnen?

In diesem Beitrag will ich Dir auf die Sprünge helfen – Entdecke 15 Tipps zur Leadgewinnung und wie Du sie am besten umsetzt.

#1 Trete in direkten Kontakt mit Deiner Zielgruppe.

Die direkte Kommunikation ist ein wichtiges Instrument, um sicherzustellen, dass die Fragen Deiner Besucher nicht unbeantwortet bleiben und Du dort zur Stelle bist, wo der Besucher, Interessent oder Kunde Dich braucht.

Dir fällt es auf, dass Websitebetreiber vermehrt auf Live-Chats, Foren oder Help-Center setzen – und genau solche Tools helfen, um den direkten Kontakt mit Leads zu ermöglichen und ihnen bei ihren Fragestellungen weiterzuhelfen.

Dies resultiert in eine bessere Mundpropaganda und weiteren Leads, die zu Dir kommen.

#2 Bau eine gesunde Beziehung zu Deinen Kunden auf.

Personalisiere Deine E-Mails und werde aktiv in Online Communities, indem Du regelmäßig informative Inhalte austauschst und häufige Kundenprobleme löst.

Dies hilft Dir dabei, eine gesunde Beziehung zu Deinen Kunden aufzubauen und dadurch mehr Leads zu gewinnen.

#3 Investiere in neue Technologien.

Neue Technologien setzen den Trend am Markt. So wurden beispielsweise Smartphones vom Trend zur Selbstverständlichkeit auf der ganzen Welt. Nahezu jeder nutzt sie, um Websites zu durchsuchen oder um auf Social Media die neuesten Stories zu teilen.

Diejenigen, die dem Trend nicht folgen, fallen raus.

Investiere in die Kompatibilität Deiner Marketingaktivitäten mit Smartphones, um den Nerv der Zeit zu treffen.

Halte neue Technologien und Kanäle im Blick, um mehr Leads für Dein Unternehmen gewinnen zu können.

#4 Entwickle und optimiere informative Inhalte.

Es ist unbestreitbar, dass Inhalte eine große Quelle für Traffic sein können – was wiederum zu mehr Leads führt.

Deine Inhalte müssen relevant und informativ sein.

Hochwertige Inhalte können für Dich von Vorteil sein, da sie weit über das Veröffentlichungsdatum hinaus Besucher auf Deine Website ziehen.

Versuche Bilder, Videos und Infografiken einzubinden, um die Anzahl der Besucher und Interaktion zu erhöhen.

#5 Nutze digitale Infoprodukte.

Content ist der treibende Faktor einer erfolgreichen Marketingstrategie – und digitale Infoprodukte sind ein guter Weg, um qualitativ hochwertige Leads kostenlos zu gewinnen.

Dabei erstellst Du Inhalte, die ein dringendes Problem Deiner Zielkunden ansprechen und die passende Lösung bieten.

Wichtig ist es, die Inhalte spezifisch auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen.

Das Format spielt dabei eine untergeordnete Rolle – eBooks, Whitepaper, Checklisten, Videokurse oder Webinare sind großartig.

Wenn Du bereits Blogartikel veröffentlicht hast, von denen Du weißt, dass sie gut ankommen, kannst Du sie auch einfach in ein eBook oder PDF umwandeln.

Erfahre in dieser Anleitung, wie Du in 5 einfachen Schritten Dein digitales Infoprodukt erstellst.

#6 Beantworte Fragen auf Quora.

Quora ist eine Question & Answer Plattform mit Millionen von Menschen aus verschiedenen Bevölkerungsgruppen, die täglich Fragen posten.

Wenn Du genügend Fragen von Benutzern beantwortest, erhöhst Du die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen Dir folgen und über Dein Profil Deine Website besuchen.

Beantworte themenrelevante Fragen auf Quora, um mehr Leads zu generieren.

#7 Kommentiere auf anderen Blogs.

Wenn Du auf themenrelevanten Blogs kommentierst, kann das hilfreich sein, um Deinen Namen bekannt zu machen. Sei hilfreich und großzügig mit Deinen Kommentaren und die Leute werden sehen wollen, wer Du bist und was Du zu bieten hast.

#8 Veröffentliche einen Gastbeitrag auf anderen Blogs.

Gastbeiträge bieten eine große Chance, um sichtbarer in Deiner Zielgruppe zu werden und Dich gleichzeitig als Thought Leader in Deiner Branche zu positionieren.

Beginne damit, andere Websites und Marken zu identifizieren, die eine ähnliche Zielgruppe und große Reichweite haben. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie viel Traffic diese Websites haben, nutze zur Recherche kostenlose Tools wie ubersuggest.io.

Biete Gastbeiträge zu einem interessanten Thema Deiner Branche an oder schreib über einen Schmerzpunkt, den Du löst. Integriere Backlinks zu Deiner Website, um qualifizierten Traffic und mehr Leads zu generieren.

Achte bei Deinem Gastbeitrag u.a. auf die folgenden Punkte:

  • Die Website, für die Du Dich entscheidest, ist bei Deiner Zielgruppe sehr beliebt.
  • Artikel besitzt relevante Informationen für das Publikum.
  • Du leitest Leser zu einer entsprechenden Landing Page auf Deiner Website weiter.
  • Der Beitrag verfügt über einzigartige Informationen

Wichtig ist: Werde aktiv und trete in direkten Kontakt mit anderen Bloggern.

#9 Nutze E-Mail-Marketing.

E-Mail-Marketing funktioniert nach dem Konzept der direkten Interaktion. Bei der Entwicklung von E-Mail-Inhalten zur Gewinnung von Leads solltest Du folgende Punkte berücksichtigen:

  • Klickstarke Betreffzeile. Die Betreffzeile muss verlockend sein, damit der Empfänger die Mail überhaupt erst öffnet. Finde hier 58 Tipps für klickstarke Betreffzeilen inkl. Beispiele.
  • Kurze und prägnante Texte. Achte auf lesenswerte Inhalte, die prägnant, kurz und relevant für Deine Zielkunden sein sollten.
  • Links zu Social Media. Integriere Social Media Links in Ihre E-Mails, so dass die Leser problemlos auf Deine Social Media Seite weitergeleitet werden können.
  • Ein Bild sagt mehr als 1000 Wörter. Daher ist es eine gute Idee, sowohl Bilder als auch Text in Deine E-Mails einzubetten.
  • Call-to-Action. Fordere Deinen Leser zur nächsten logischen Handlung auf (durch Klick auf einen Link, z.B. zu einem Blogbeitrag).

Entdecke hier mehr Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing.

#10 Sei aktiv auf Foren.

Foren sind der perfekte Ort, um Deine Kunden besser kennenzulernen.

Je besser Du Deine Kunden kennst, desto einfacher ist es, sie mit einem potenziellen Angebot zu begeistern.

Sei aktiv in Foren, teile deine Ansichten mit den Mitgliedern und beantworte ihre Fragen.

#11 Interviewe einen Influencer.

Kontaktiere einen Influencer, der bei Deiner Zielgruppe beliebt ist und lade ihn für ein Interview ein.

Das Interview kannst Du dann z.B. über Social Media und Deinem Blog teilen.

Halte es so einfach wie möglich, indem Du prägnante Fragen stellst und Deinen Interviewpartner bittest, das fertige Produkt zu teilen.

Interviews sind sehr beliebt und erhöhen die Chance, neue Leads zu gewinnen. Nicht zuletzt deshalb, weil Du die Follower Deines Interviewpartners für Dich gewinnen kannst.

#12 Teile Videos auf YouTube.

YouTube ist nicht nur ein Video Hosting Anbieter, es ist eine riesige Suchmaschine.

Im Vergleich zu anderen sozialen Plattformen bleiben veröffentlichte Videos dort länger sichtbar. Dies ist ein guter Kanal, um langfristig mehr Besucher und somit Leads auf Deine Seite zu holen.

YouTube ermöglicht es Dir, Deinen eigenen Kanal zu erstellen und zu pflegen, über den Du Videos zu bestimmten Veranstaltungen, Tutorials und anderen Dingen austauschen kannst.

Dies wird Dir helfen, Dich von Deinen Mitbewerbern abzuheben und mehr Leads für Dein Unternehmen zu gewinnen.

#13 Biete ein kostenloses Tool auf Deiner Website an.

Wenn Du ein einfach zu bedienendes Tool auf Deiner Website kostenlos anbieten kannst, das Deinem Wunschkunden hilft, ist das ein große Chance mehr Leads zu gewinnen.

So ist es beisielsweise Neil Patel gelungen, mit seinem Keywordfinder ubersuggest.io ein wertvolles Tool für seine Zielgruppe zu entwickeln, das einen wiederkehrenden Bedarf abdeckt und dadurch immer wieder Besucher auf seine Seiten lockt und neue Leads generiert.

#14 Starte ein Quiz auf Deinem Blog.

Das Posten eines Quiz gestaltet Deine Inhalte ansprechend und sorgt für mehr Aufmerksamkeit.

Tatsächlich kann es die Leser leicht dazu verleiten, ihr Feedback über Deinen Blog und Artikel zu teilen. Dies wird Dir auch helfen, eine stärkere Beziehung zu Deinem Publikum aufzubauen und langfristig mehr Leads zu gewinnen.

Das kostenlose Tool Typeform hilft Dir ein Quiz in wenigen einfachen Schritten zu erstellen und zu veröffentlichen. Als Plugin für Deine WordPress Website ist WP Quiz eine gute Alternative.

#15 Füge ein Leadformular auf Deiner Facebook-Seite ein.

Füge ein Kontaktformular direkt auf Deiner Facebook-Seite hinzu und sammle dort neue Leads ein.

Du kannst Deine Facebook Seite ebenso für Deine Newsletter-Anmeldung nutzen. Mailchimp ermöglicht es Dir, Newsletter-Anmeldeformulare zu erstellen, die sich leicht in Ihre Liste integrieren lassen.

Du kannst dort auch Multiple-Choice-Fragen stellen, um neue Leads zum Aufbau Deiner E-Mail Liste direkt zu segmentieren.

Empfehlung: Entdecke noch mehr Tipps rund um Facebook Marketing.

Schlusswort

Du brauchst kein großes Werbebudget, um hochwertige Leads für Dein Business zu gewinnen.

Kreativität ist gefragt. Geh dahin, wo sich Deine Zielgruppe aufhält. Nutze Deine Erfahrung und Dein Wissen dazu, um Antworten auf die Fragen und Probleme Deiner Zielgruppe zu geben.

Biete Deine Hilfe an und geh in Vorleistung.

Dadurch schaffst Du eine gute Vertrauensbasis, um neue Leads für Dein Business zu gewinnen.

  • Kommt für Dich ein Quiz in Frage?
  • Ist Deine Facebook-Seite optimiert?
  • Veröffentlichst Du regelmäßig neue Inhalte?

Nimm Dir einen der 21 Tipps, der für Dich in Frage kommt und setze ihn um.

Hinterlass mir gerne ein Kommentar: Welchen Nr.1 Tipp hast Du, um gratis Leads zu gewinnen?

P.S. Bitte teile diesen Artikel auf Social Media, so dass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, mehr Leads zu gewinnen…

Quellen

Weiterempfehlungen


Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.