(Lesezeit ca.3Min)

Das Veröffentlichen und Pflegen von wirkungsvollen Inhalten auf Pinterest kann den Traffic auf Deiner Website oder Deinem Blog deutlich erhöhen.

Pinterest ist mehr als eine Quelle der Inspiration.

Pins sind Ideen, die Menschen auf Pinterest erstellen, finden und von online verwalten.

Mit der richtigen Strategie kannst Du ebenso bestehende Inhalte nutzen, um mehr Besucher von Pinterest auf Deine Website zu leiten. Wenn Du Dich durch einen Pin klickst, kannst Du die Website besuchen, um mehr über den Inhalt zu erfahren.

Pinterest ist nicht nur eine Suchmaschine oder eine weitere soziale Plattform. Was Pinterest zu einem wertvollen Tool für Deine Marketingstrategie macht: Auffindbarkeit und Nischenpublikum.

Pinterest ist ein Entdeckungstool.

Es ermöglicht uns, Ideen und Inspirationen zu finden, die wir in unserem täglichen Leben anwenden können.

Jeden Tag kommen Menschen auf Pinterest, um sich für alles Mögliche inspirieren zu lassen, von der Hausrenovierung bis zum Sammeln ungewöhnlicher Rezepte.

Weil Pinterest auch für Deine Marke relevant sein kann, sprechen wir heute über die besten Tipps für mehr Traffic durch Pinterest.

Legen wir los!

#1 Erstelle Pins, die zu wertvollen Ressourcen führen

Pinterest verfolgt einen bestimmten Algorithmus, der beeinflusst, wie Pins den Nutzern in ihrem Feed angezeigt werden.

Dieser zeigt vermehrt Pins an, die zu Blogbeiträgen und wertvollen Ressourcen führen.

Im Umkehrschluss heißt das, dass schöne Bilder, die nicht zu einer hilfreichen Ressource führen, weniger angezeigt werden. Dazu gehören im Allgemeinen Seiten wie Flickr oder hochgeladene Bilder, die zu keiner Seite führen.

Wenn Du mit Deinem Unternehmen noch keinen Blog hast, empfehle ich Dir einen zu erstellen, der pinnbare Bilder enthält.

Lesetipp: 21 Tipps zum erfolgreichen Bloggen

#2 Strebe nach mehr Repins, Likes und Kommentare auf Pinterest

Eine große Anzahl von Followern zu haben, ist wichtig, aber überraschenderweise nicht so wichtig, wie Du vielleicht denkst.

So gibt es Pinterest-Boards mit weniger als zehntausend Followern, die genauso viel Traffic und Repins generieren, wie ein Board, das hunderttausend Follower hat.

Der Trick besteht darin, nicht nur über das Wachstum Deiner Follower nachzudenken, sondern Pins zu erstellen, die auch Nicht-Follower auf Pinterest erreichen.

Um dies zu erreichen, musst Du relevante Pins posten, die Dein Zielpublikum ansprechen. Wenn Du relevante Pins erstellst, werden diese häufiger im Feed der Nutzer angezeigt, wodurch Du potenziell viel mehr Leute erreichen kannst.

Lesetipp: 7 Gesetze, um mit Deinen Inhalten Mehrwert zu schaffen

#3 Nutze relevante Keywords in Pinterest-Boards

Der beste Weg, um die Chancen zu erhöhen, dass Deine Pins in den Feeds auf Pinterest auftauchen, ist ein relevanter Titel Deines Boards.

Wenn Du versuchst, Menschen zu erreichen, die gerne reisen, dann wir die Benennung Deiner Boards in beispielsweise „Reisetipps“ Pinterest über das Thema informieren.

Gehst Du jedoch hin und nennst dein Board Großartige Abenteuer, dann sind Deine Chancen entdeckt zu werden vergleichsweise geringer.

#4 Nutze verschiedene Keywords in der Beschreibung

Millionen von Menschen führen Suchvorgänge auf Pinterest durch, um ihre Hochzeiten zu planen, nach Geschenken für die Feiertage zu suchen oder nach Ideen, wie sie ihr Leben einfacher gestalten können.

Deshalb ist es wichtig, Pinterest als eine visuelle Suchmaschine zu verstehen. Und wie ein guter Blogbeitrag sollte jeder Pin, der auf Deine Website weiterleitet, 2-3 relevante Kewords in seiner Beschreibung haben.

Stelle sicher, dass Du dieselben Keywords auch in 5-10 verschiedenen Pin-Beschreibungen verwenden, weil Du nie sagen kannst, welche davon für eine höhere Interaktion sorgen und in den Suchergebnissen auf Pinterest höher ranken werden.

Lesetipp: Keyword-Recherche: Der ultimative Guide

#5 Nutze die geführte Suche von Pinterest

Um zu wissen, nach welcher Art von Wörtern die Leute auf Pinterest suchen, nutze die geführte Suche von Pinterest als Hilfe.

Wenn Du ein Wort in der Hauptsuchleiste eingibst, wirst Du feststellen, dass sich darunter gekachelte Wörter befinden.

Suche innerhalb dieser Kacheln nach relevanten Wörtern, die Du in Deiner Pin-Beschreibung einfügen kannst.

Was sind Deine Tipps für mehr Traffic durch Pinterest? Teile uns gerne Deine Erfahrung!

PS: Bitte teile diesen Artikel auf Social Media, so dass auch andere ambitionierte Menschen die Chance haben, ihren Traffic mit Pinterest zu steigern…

Weiterempfehlungen

Klicke auf 5-Sterne, wenn Dir der Beitrag gefällt!
[Stimmen: 4 | Ø-Bewertung: 5]

Torsten
Torsten

Torsten hilft ambitionierten Einzelunternehmern, sich mit ihrem Thema als Experte zu positionieren. Sei es das passende Zielbild zu erstellen, die eigene Online Präsenz aufzubauen oder den eigenen Expertenstatus zu etablieren.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.